Tausend Dank!!!

Wow, hinter uns liegen ein paar unglaubliche Wochen und ich bin nicht ganz sicher, ob sie nun vorbei sind…

Zuerst hatte Flo seine Prüfungszeit, in der er auch noch krank war. Das hat bedeutet, dass er neben dem Arbeiten auch noch lernen musste. Außerdem hat er zwei wirklich intensive Seminare besucht, bei denen er zeitweise im Hotel übernachtet hat. Dann war ich dran mit Büffeln. Und zu versuchen, so gut wie möglich zu bestehen. Am Montag hatte ich die letzte (mündliche) Prüfung und habe sie mit 2,3 bestanden. Nachmittags wollte ich mich dann bei meiner Schwiegermutter entspannen… Die wurde aber ins Krankenhaus eingeliefert. Außerdem haben wir noch die Hochzeit von unseren Freunden Joe und Christiane gebührend gefeiert (Bilder gibt es hier), hatten unseren Sechsten Hochzeitstag, haben zwei Wohnungen angeschaut, ich war im Flamencoballett und heute haben wir ein xpand RheinMain Teamtreffen geschmissen.

Zusammenfassed muss ich sagen: ich bin tief beschämt, weil sich mal wieder herausgestellt hat, dass wir einen genialen Freundes- und Familienkreis haben, dem ich hier an dieser Stelle einfach mal ganz doll danke sagen will, weil wir es ohne euch einfach nicht geschafft hätten:

  • liebe Ruth: du warst echt der Hammer: Danke, dass du fast eine ganze Woche geopfert hast und unseren kleinen Schatz einfach so doll lieb hast! Vor allem für den Sonntagabend danke ich Dir: Es hat so gut getan, mal wieder mit dem tollsten Mann der Welt in Ruhe Essen zu gehen! Viel Spaß Dir und Deinem Kerl in Amiland!
  • Camilla: Danke für den Mut, dich mit unserem Kurzen einzulassen, obwohl ihr noch nicht viel Zeit zusammen gehabt habt. Er hat sich so wohl gefühlt!
  • Doro, Du bist einfach toll: Danke für den tollen Tag, den Du hier warst, einkaufen, kochen, Olympia gucken und einfach entspannt sein. Und dass Du die Zeit mit deiner Freundin Annika noch mit Benico geteilt hast. Danke für Deine Freundschaft, dein Dasein, deine Art, Du tust mir so gut!
  • Dank geht auch an die Betty: Benico liebt es offensichtlich mit Dir schwimmen zu gehen! Das machen wir hoffentlich ganz bald wieder zusammen! Danke, dass Du da warst und unseren kleinen Mann einfach so doll lieb hast. Das bedeutet mir so viel!
  • Danke Sophia fürs „schieben bis zum einschlafen“ auf der Hochzeit und den „Barleuten“ fürs Schlafen beobachten! Wir haben unsere Tanzeinheit genossen!
  • Danke Kirsten und Alex für den Sonntagnachmittag bei euch und die Vorfreude auf den Urlaub! Es hat gut getan, zu diesem Zeitpunkt in die nahe Zukunft zu schauen!
  • Danke lieber Hauskreis für die Gemeinschaft und die Freundschaften und die genialen Gebets- und Lobpreiszeiten
  • Sam: Du warst heute mal wieder unglaublich: Endlich habe ich das Gefühl, unseren Haushalt wieder einigermaßen im Griff zu haben. Und ich habe gute Nachrichten: die Küche sieht immer noch gut aus, obwohl das Team schon wieder weg ist. Also, du musst wahrscheinlich erst wieder in zwei Wochen kommen 😉
  • Und dann sind da noch meine beiden Männer: Dem kleinen Mann danke ich, dass er einfach cool ist und bereit, sich auf neue Leute und Situationen einzulassen. Was man mit Dir alle anstellen kann, ist schon bemerkenswert: Nicht mit vielen Kindern kann man bis drei Uhr morgens feiern! Ich genieße es, wieder mehr Zeit mit Dir zu haben! Und der große Mann ist sowieso unglaublich: Danke für Deine Unterstützung und Deine Ermutigung und Deine Liebe und alles andere! Danke, dass Du an mich glaubst und immer für mich da bist! ICH LIEBE EUCH!

So, das musste an dieser Stelle mal gesagt werden. Ich bin nämlich ehrlich gesagt auch ganz schön froh, dass diese Phase nun hoffentlich vorbei ist und ein bißchen mehr Ruhe einkehrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation