das war sehr schön!

das habe ich die letzten beiden Tage genossen:

  • einfach nur für mich denken
  • in ein Zimmer zum übernachten kommen und nur Sachen ablegen und nicht: Wickeltisch suchen, Reisebett aufbauen, Klamotten auspacken, nach Wasserkocher suchen
  • nachts um halb eins einen Spaziergang beginnen
  • sich voll und ganz auf eine Führung durch Herrnhut konzentrieren
  • schwätzen und tanzen
  • KICKER SPIELEN UND GEWINNEN
  • sich nicht von schlechtem Wetter die Laune verderben lassen
  • mit einem Auto, das genug PS hat, eine Strecke fahren, die ganz viele Kurven hat und trotzdem keine Geschwindigkeitsbegrenzung
  • die Camilla sehen und mit ihr feiern
  • nette neue Leute kennenlernen
  • und diverse andere Sachen

DAS WAR KLASSE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation