alten Ballast loswerden

Das haben wir heute getan und gutes Geld dafür bekommen: Haben die Woche an einem Nachmittag den Keller durchgestöbert und alles überflüssige gesammelt. Heute war ein richtig netter Familienflohmarkt in Hochheim und da hat mein unglaublicher Verkäufer-Mann ganz vieles von dem Krusch zu Geld gemacht. Der Rest wandert morgen auf die Deponie und zur Caritas… Es ist toll, das Zeug los zu werden. Habe heute jeden Verkauf genossen. Natürlich wegen des Geldes, aber auch, weil ich es mag, mich von altem zu befreien. Super, wenn die Käufer dann auch noch total happy sind.

Ansonsten habe ich heute eine Reise in meine Kindheit angetreten. Für zwei Euro habe ich das absolute Lieblingsweihnachtsbuch erstanden und werde es jetzt vor dem Schlafen nochmal lesen.

Übrigens: Die Woche hatten wir wieder eine Prämiere: Flo und ich waren für eine Nacht in einem Hotel OHNE Benico. Der hat daheim seelenruhig unter der Aufsicht der Schwiegermama geschlafen. Fazit: Definitiv wiederholenswert!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation